ZENTRUM FÜR NATURTOURISMUS

Das Naturreservat

Das Naturreservat „Untere Marchauen“ liegt im Überschwemmungsgebiet der March unmittelbar an das Schloss Marchegg angrenzend. Nach ein paar Schritten über den Damm gelangen Sie vom Schlossgelände direkt in das 1200 ha große Naturschutzgebiet, welches den Lebensraum für eine besondere Artenvielfalt tierischer und pflanzlicher Bewohner bietet. Mit naturnahen Au-Gewässern und Au-Wäldern, beherbergt es die größte auf Bäumen brütende Storchenkolonie Mitteleuropas und über 100 weitere brütende Vogelarten. 

Ein besonderes Highlight ist der Besuch der Storchenplattform. Von einer mehrere Meter hohen, aus Holz gefertigten Anhöhe, können Sie Meister Adebar auf Augenhöhe begegnen. 

Seit 2015 wurde das Reservat auch zur Heimat einer Herde Konik-Pferde, die oftmals entlang der Rundwege verweilen und dabei unmittelbar erlebt werden können.

Für Entdeckungen im Au-Gewässer, besuchen Sie gerne entlang der Rundwege die Beobachtungsplattformen Biber-Hütte und Maritz-Hütte. Von dort aus ergibt sich mit etwas Glück eine Beobachtung von Biber, Eisvogel, Reiher und Co.

BESUCHE UNS

Unsere Öffnungszeiten

Das Reservat ist jederzeit frei zugänglich. Ausgehend vom Storchenhaus, dem Besucher- Info- und Tourismuszentrum der Unteren Marchauen, im Schloss Marchegg, können Sie sich über die Rundwege, sowie das vielfältige Vermittlungsangebot im Reservat informieren.

Kontakt

Gewinnen Sie einen Eindruck

Impressionen